Ihr neuer Kollege: König, Husar oder Festbayer

Nussknacker sind weltberühmt, werden oft kopiert und sind doch nur echt, wenn sie aus dem Erzgebirge kommen

Der Nussknacker in seinem typischen und berühmten Design ist weltbekannt und wurde im 19. Jahrhundert im Erzgebirge erstmals gefertigt.
Es gibt die Nussknacker in vielen verschiedenen „Persönlichkeiten“, aber der klassische Nussknacker ist eher der König, Husar, General oder für uns Bayern auch der Festbayer. Seit 1861 werden Nussknacker im berühmten erzgebirgischen Design gefertigt. Noch heute werden die majestätischen Nussknacker in etwa 150 Arbeitsschritten und aus ca. 35 Einzelteilen in einem ganz speziellen Design und mit geheimnisvollen Details im Erzgebirge hergestellt. Durch ihren Kultstatus sind sie mittlerweile nicht nur zur Weihnachtszeit ein sehenswertes Deko-Objekt.

Nussknacker bis 40 cm Höhe

Nussknacker Husar

Höhe: 28 cm
Mietpreis für eine Saison (netto): 69 €

Nussknacker Trommler

Höhe: 39 cm
Mietpreis für eine Saison (netto): 99 €

blank

Nussknacker Bayer

Höhe: 27 cm
Mietpreis für eine Saison (netto): 79 €

L-Nussknacker 50 cm Höhe

XL-Nussknacker 60 cm Höhe

blank

Nussknacker König

Höhe: 50 cm
Mietpreis für eine Saison (netto): 149 €

blank

Nussknacker Husar

Höhe: 60 cm
Mietpreis für eine Saison (netto): 269 €

XXL-Nussknacker 100 cm Höhe

blank

Nussknacker König

Höhe: 100 cm
Mietpreis für eine Saison (netto): 599 €

blank

Größenvergleich

Hier haben sich die drei großen Nussknacker zusammengefunden: XXL (100 cm), XL (60 cm) und L (50 cm) v.l.n.r..

Und dabei ist der 50 cm Nussknacker ja eigentlich nicht klein…

blank
Farben

Den imposanten Nussknacker gibt es in den Farben blau, weiß und rot.